Logo
Kühe/Landschaft
Home Informationen zur Milch Von der Kuh in die Flasche Unsere Milchbauern Der Milchautomat Rezepte Impressum
Von der Kuh in die Flasche
Kühe auf der Weide



Kuh mit Kälbchen



Euter mit Melkzeug


Milchautomat


Befüllung Glasflasche im Automaten
LippeMilch stammt ausschließlich von den Kühen unserer ausgewählten lippischen Milchbauern.

Unsere Kühe werden in Boxenlaufställen gehalten, in denen sie sich nach Lust und Laune frei bewegen können. Von Mai bis November haben unsere Kühe zusätzlich freien Zugang zur Weide. Und den nutzen sie auch !

Sie erreichen jederzeit den Futtertisch, wo täglich eine frische Ration Mischfutter bestehend aus Gras- und Mais-Silage vorgefahren wird. Als Kraftfutter bekommen sie Weizen, der auch aus eigenem Anbau stammt.
Die zusätzlich notwendigen Mineralien und Eiweiße werden von unseren Fachhändlern aus der Nähe geliefert.

Nachdem eine Kuh ein Kälbchen bekommen hat, gibt sie Milch.
Zweimal am Tag (morgens und abends) werden die Kühe gemolken. Das Euter und die Zitzen werden gereinigt. Danach wird das Melkzeug angehängt. Computergesteuert wird das Melken überwacht und automatisch beendet. Die Milch fließt sofort in den Milchtank und wird auf 4 Grad Celsius herunter gekühlt.

Der Milchautomat ist direkt an den Milchtank angeschlossen. Hier stehen Flaschen für Sie bereit, die Sie dann selbst mit LippeMilch befüllen können.
Und das ganz nach Ihrem Terminkalender.

Und jetzt mit der kalten Milch nach Hause und in den Kühlschrank stellen. Hier kann sie bis zu zwei Tage aufbewahrt werden. Abgekocht ist Rohmilch bis zu vier Tage haltbar.


Hygiene
ist Voraussetzung:

Als Rohmilch ist LippeMilch ein empfindliches Lebensmittel. Deshalb müssen wir strenge Hygienevorschriften einhalten und werden regelmäßig kontrolliert.

Die Inbetriebnahme des Milchautomaten wurde vom Veterinäramt begutachtet und abgenommen. Das Lebensmittelüberwachungsamt des Kreises Lippe nimmt regelmäßig Stichproben.

Desweiteren wird unsere Milch im Rahmen der monatlichen Prüfungen vom Landeskontrollverband NRW (LKV) untersucht.

Unsere Molkerei, zu welcher der Großteil unserer Milch geliefert wird, nimmt bei der 2-tägigen Abholung ebenfalls Proben und untersucht die Inhaltsstoffe und Reinheit unserer LippeMilch.

Von dort erhält auch u.a.
Ravensberger unsere Milch, verarbeitet sie weiter und beliefert derzeit z. Bsp. einige Lippische Schulen mit ihrer Schulmilch
(www.ravensberger.de).

Zusätzlich nehmen wir regelmäßig an Hygieneschulungen teil.

Nur so kann die hohe Qualität unserer LippeMilch sicher gestellt werden.


Und genau das ist ja auch unser Ziel:

Ihnen als Verbraucher frische Milch von hoher Qualität und bestem Geschmack anbieten zu können.

Außer dem Genuß von leckerer Milch können Sie sehen, woher und von welchen Kühen Ihre LippeMilch stammt.

Gleichzeitig unterstützen Sie die Landwirte in unserer Region und tragen damit auch zum Erhalt lippischer Arbeitssplätze bei.
Button nach oben